Ehemaligenabend 2012 – almost the same procedure as every year

9.11.2012  Immer freitags nach Halloween heißt es bei uns: „Almost the same procedure as every year“. Traditionell trafen sich wieder ehemalige und aktuelle Schüler und Lehrer und tauschten rege Erfahrungen aus. Im Laufe des Abends versammelten sich wieder an die 150 Montis.

Die Schule begrüßte alle mit einem besonderen Lichtspektakel. Das Schulhaus war in warmes rotes Licht getaucht. Rotorangene Nebelschwaden aus einem Container erzeugten die Illusion vulkanistischer Aktivität mithilfe von Nebelmaschine und Lichteinsatz. Tausend Dank an Björn und djs delight!

Lebhaft wurden Erinnerungen ausgetauscht, man frau berichtete über bisher Erreichtes im Leben und die eine oder andere Telefonnummer und Adresse wurde zwecks Kontaktpflege notiert. Und die Lehrer freuten sich über die Erfolge im beruflichen Leben ihrer Schüler.

Schülerzeitungen der legendären „MM-News“ (erschienen von 1985 bis 1999) halfen den Erinnerungen an alte Taten und Ereignisse auf die Sprünge. Ehemalige Redaktionsmitglieder lasen stolz ihren Namen unter den Artikeln.

Gleich im Foyer informierte die Schokofair AG über ihre erfolgreichen Aktivitäten zum Stopp der Kinderarbeit bei den Kakaobohnenernten. Viele Unterschriften konnten gesammelt werden. Besonders die Kontakte zum Management von Sarah Connor und die aktuelle Möglichkeit mit einem Riesenkonzern wie Ferrero ins Gespräch zu kommen, fand die Anerkennung der Ehemaligen.

Für das leibliche Wohl sorgte wieder unser Montessori-Förderverein der Schule. Unterstützt von aktuellen Schülern und Lehrern, wurden Getränke und Gegrilltes angeboten. Für alle Mitwirkenden hieß es um 22.22 Uhr „Wiedersehen“ zu sagen. Alle wissen, der nächste Ehemaligenabend kommt bestimmt: Diesmal am Freitag 8.11.2013 (eine Woche später aufgrund des Feiertages)  ab 19 Uhr in unserer Aula. Hier einige Schnappschüsse vom Abend per Smartfone (wer noch Fotos beisteuern will, bitte der Redaktion über Kontakt schicken) :


Hinterlasse einen Kommentar, oder trackback von deiner eigenen Webseite.

Kommentar schreiben

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.