„Und jedem Anfang liegt ein Zauber inne“

Schulleiterin Birgit Planken begrüßte mit ihrem Kollegium am 4.9.2013 herzlich alle 103 neuen Schülerinnen und Schüler der neuen Sekundarschule Düsseldorfs. Mit einer Openair-Feier gab es einen wirklich „großen Bahnhof“ für den Start der neuen Schule am Hermannplatz.

Unsere Montessori-Hauptschüler begrüßten alle international  in 18 Sprachen. Frederic und Nico von der Schokofair AG erinnerten zu diesem Anlass, dass alle Kinder unserer Erde faire Bedingungen und eine Schule brauchen.  Tanzgruppen der Hulda-Pankok-Gesamtschule und der Erich-Kästner-Förderschule zauberten eine beschwingte Stimmung. Auch das Wetter spielte mit und die Sonne schien für alle besonders warm und freundlich.

Die Namen der Festredner und Gäste lesen sich wie das „Who is who“ der schulpolitischen Prominenz der Stadt Düsseldorf:

Schuldezernent Burkhard Hintzsche, Hauptdezernent der Bezirksregierung Ulrich Graf, Schulleiterin der Hulda-Pankok-Gesamtschule Alexandra Haußmann, Schulleiter des Franz-Jürgens-Berufskollegs Manfred Uchtmann-Göttinger, Schulleiter der Erich-Kästner-Förderschule Frank Hoga, Ratsfrau  Sylvia Pantel, Schulrätin Angela Kirchhoff, Vorsitzender im Schulausschuss Wolfgang Scheffler und und und …. sie alle wünschten den Schülerinnen und Schülern sowie der neuen Sekundarschule alles erdenklich Gute!

 


Hinterlasse einen Kommentar, oder trackback von deiner eigenen Webseite.

Ein Kommentar zu “„Und jedem Anfang liegt ein Zauber inne“”

  1. Silvia sagt:

    Tja, tschüs Monte…nach all den Jahren ist es ein komisches Gefühl, dass „meine Monte“ nun also ausstirbt.

Kommentar schreiben

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.