Unsere Schule: Ausgezeichnet!

Im Jahre 2003 wurde unsere Montessori-Hauptschule vom „Institut für angewandte Familien-, Kindheits- und Jugendforschung an der Universität Postdam“ untersucht. Ein Team der Uni führte über mehrere Tage Interviews mit Schülern unserer Schule durch. Sie wurden zu den Themenschwerpunkten „Jugenddelinquenz“ und „Schulqualität“ befragt.

Die Ergebnisse wurden anschließend von der Uni ausgewertet und mit den Ergebnissen anderer Schulen verglichen.

Das Ergebnis: Die Ergänzung unseres Montessori-Prinzips in Kombination mit der Buddy-Initiative, verhalf unserer Schule dazu, dass wir im Vergleich zu den anderen getesteten Schulen durchweg besser abschnitten !

So kommt die Uni Potsdam in ihrer Studie z.B. beim Thema „Schulstress“ etwa zu folgendem Ergebniss: “ Unter den Schüler/innen Ihrer Schule sind Anzeichen von Schulstress in geringerem Maße zu finden als an den Vergleichsschulen.“ Hier noch einige weitere Auszüge aus der 66 Seiten umfassenden Studie:

Rechtsextremismus

„An ihrer Schule ist rechtsextremes Gedankengut nur in geringer Intensität verbreitet… Ein Vergleich mit anderen Projektschulen zeigt weiter, dass Rechtsextremismus an ihrer Schule geringer ausgeprägt ist. (…)
Bei der Mehrheit ihrer Jugendlichen finden rechtsextreme Aussagen keinerlei Zustimmung.“

Ausländerfeindlichkeit

„hier „zeigt sich, dass der überwiegende Teil der
Jugendlichen an ihrer Schule keine oder eher schwache ausländerfeindliche Einstellungen vertritt.“
„Antisemitische Vorurteile“: „Antisemitismus ist an ihrer Schule weniger stark verbreitet als an anderen Vergleichsschulen.“

Schuldemokratie

„dass die vorhandenen Partizipationsmöglichkeiten
an Ihrer Schule seitens der Schüler/innen im Vergleich zu anderen Hauptschulen höher eingeschätzt werden. Auch in diesem Bereich sind statistisch bedeutsame Unterschiede zwischen Ihrer Schule und den Vergleichsschulen des Projekts festzustellen.“

Zufriedenheit mit der Lehrerschaft

„Auch hinsichtlich der Zufriedenheit mit der Lehrerschaft fallen die Wertungen der befragten Schüler/innen für ihre Schule positiver als für die Vergleichsschulen aus.“

Soziale Verantwortung

„Auch die Soziale Verantwortung scheint an Ihrer Schule in höherem Maße als an den Vergleichsschulen ausgeprägt zu sein.“

Schulverbundenheit

„… stärker als an den Vergleichsschulen ausgeprägt.“

Schülermitgestaltung

…liegt Ihre Schule „leicht oberhalb der Skalenmitte und befinden sich wiederum über dem Wert für die Vergleichsschulen.“

Häufigkeit von Gewalthandlungen

„…, dass sich ihre Schüler/innen offensichtlich weniger oft an Schlägereien beteiligen als Schüler/innen der Vergleichsschulen….

Klassenzusammenhalt

„…, dass die Schüler/innen Ihrer Schule einen
hohen Klassenzusammenhalt wahrnehmen, der sogar höher eingeschätzt wird als an den Vergleichsschulen insgesamt, dass innerhalb der Klassengemeinschaften Ihrer Schule der „Gemeinschafts“-Geist von der überwältigenden Mehrheit der befragten Schüler/innen positiv beurteilt wird.“


Hinterlasse einen Kommentar, oder trackback von deiner eigenen Webseite.

Kommentar schreiben

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.